Erfahrungen & Bewertungen zu Lebenshilfe24
erfolgsfaktor-familie-logo.jpg
pflege-charta-logo.jpg
verband-pflege-betreuung-logo.jpg
pflege-box-logo.jpg
aktiv-fuer-senioren-logo.jpg
vfhi-logo.jpg

Wichtige Leistungen der Pflegekasse in der Übersicht

In Deutschland werden pflegebedürftige Menschen nicht allein gelassen. Die Pflegekasse bietet betroffenen Personen und Angehörigen umfassende Leistungen. In der Regel handelt es sich um Geldleistungen, die als finanzielle Stütze eine häusliche Pflege ermöglichen.

Die Lebenshilfe24.de möchte Sie verständlich über die Aufwendungen der Pflegekasse aufklären. Denn es ist etwas schwierig sich durch den Dschungel an Leistungen und Fachausdrücken zu hangeln. Darum haben wir verschiedene Ratgeber erstellt, die das Thema durchleuchten. Ebenso bieten wir Ihnen leicht zu bedienende Online-Tools an. Beispielsweise können Sie kostenfrei ermitteln, wie Sie oder Ihr Angehöriger in den Pflegegraden eingestuft wird.

Pflegegrad

Was ist ein Pflegegrad und wie erhalten Sie ihn?

Der Pflegegrad ist der Schlüssel zu umfangreichen Unterstützungen und finanziellen Hilfen durch die Pflegekasse. 

Durch die Pflegereform hat sich einiges geändert. Aus den Pflegestufen wurden Pflegegrade und auch die Höhe der Geldleistungen wurden angepasst. Seither können mehr Menschen auf Unterstützung hoffen. Besonders demenziele Veränderungen werden nun stärker berücksichtigt. In unserem umfassenden Ratgeber haben wir alle nützlichen Informationen für Sie zusammengetragen. 

Pflegegradrechner

Kostenfrei mit dem Pflegegradrechner den Pflegerad herausfinden

Sie wollen wissen, ob Sie bereits einen Pflegegrad haben oder ob die aktuelle Einstufung noch zutreffend ist? Mit unserem Pflegegradrechner finden Sie dies leicht heraus. Der Pflegegradrechner ist ein praktisches Werkzeug, um Ihren Pflegegrad zu überprüfen.

Das Tool führt Sie ganz unkompliziert durch eine Reihe von Fragen. Im Anschluss erhalten Sie eine ausführliche Auswertung und die Einstufung auf Grundlage Ihrer Antworten.

Pflegegeld

Pflegegeld: Wie viel gibt es und für wen?

Pflegebedürftige können darüber entscheiden, wie und von wem sie gepflegt werden möchten. Sie haben deshalb die Möglichkeit, Sachleistungen oder Pflegegeld in Anspruch zu nehmen. Voraussetzung für den Bezug von Pflegegeld ist, dass die häusliche Pflege selbst sichergestellt wird, z.B. durch Angehörige oder Bekannte und ein Pflegegrad vorliegt. Das Pflegegeld wird dem Betroffenen von der Pflegekasse überwiesen. Die Höhe beträgt zwischen 316,- Euro bis 901,- Euro pro Monat.

Welche Ansprüche Sie haben und wie Sie das Pflegegeld beantragen erfahren Sie in unserem Ratgeber zum Thema Pflegegeld.

Pflegesachleistungen

Pflegesachleistung bei Hinzuziehen eines Pflegedienstes

Besonders bei hoher Pflegebedürftigkeit erfordern viele Aufgaben erweiterte Pflegekenntnisse. Oft ist dann die Unterstützung durch den ambulanten Pflegedienst nötig. Hierdurch entstehen Kosten, die über die sogenannten Pflegesachleistungen mitgetragen werden. Anders als der Name suggeriert, versteht man unter den Sachleistungen ebenfalls ein Geldbetrag, den zum Beispiel der Pflegedienst direkt mit der Pflegekasse abrechnet. Die Höhe liegt zwischen 724,- Euro bis 2.095,- Euro pro Monat.

Im Weiteren erfahren Sie, wie Sie die Sachleistungen in Anspruch nehmen können und wie eine Aufteilung von Sachleistungen und dem Pflegegeld mölich ist.

Pflegegeldrechner

Kostenloser Pflegegeldrechner – Pflegegeld einfach berechnen

Sie wollen wissen, wie viel Pflegegeld Ihnen oder Ihren Angehörigen zu steht? Nutzen Sie unseren Pflegegeldrechner, um dies kostenlos zu erfahren! Pflegegrad und die Kosten für einen Pflegedienst eingeben und sofort sehen Sie ein Ergebnis.

Unser Rechner berücksichtigt die Kombination mehrerer Leistungen wie die Pflegesachleistung. Es ist ein mächtiges Werkzeug, mit dem Sie besser planen können. Haben Sie im Vorfeld die Gewissheit, das von finanzieller Seite alles geregelt ist.

Verhinderungspflege

Verhinderungspflege - Eine Auszeit von der Pflege

Die Pflege eines Angehörigen kann sehr anstrengend sein. Manchmal ist eine Auszeit nötig, um neue Kräfte zu tanken. Auch Urlaub oder Krankheit führen dazu, dass eine Ersatzpflege benötigt wird.

Hierdurch können weitere Kosten entstehen. Deshalb unterstützt die Pflegekasse mit dem Budget der Verhinderungspflege. Der Maximalbetrag hat eine Höhe von 1.612,- Euro pro Jahr, bei Verzicht auf die Kurzzeitpflege sogar 2.418,- Euro. Wer einen Anspruch auf die Verhinderungspflege hat und wie Sie die Verhinderungspflege beantragen erfahren Sie in unserem Ratgeber.

Beratung zu den Leistungen der Pflegekasse und 24 Stunden Pflege?


Die Leistungen der Pflegekasse sind umfangreich. Auch das Thema 24 Stunden Pflege ist vielschichtig. Insofern ist es gut einen kompetenten Partner an seiner Seite zu wissen. Bei Fragen können Sie uns gerne kontaktieren. Lebenshilfe24.de steht Ihnen beratend zur Seite.

Weiterhin empfehlen wir den Kontakt zu Ihrer Pflege- oder Krankenkasse. Fragen Sie rechtzeitig nach den Zuschüssen, um von Anfang an eine bestmögliche Pflege zu gewährleisten.

An dieser Stelle möchten wir auf unser Angebot der sog. 24 Stunden Betreuung verweisen. Unser Ziel ist es, eine selbstständige Lebensweise in den eigenen vier Wänden zu ermöglichen. Polnische Fachkräfte unterstützen die zu pflegende Person in allen Bereichen, wo es nötig ist. Seien es Hilfestellungen in der Hauswirtschlichen Versorgung, in der Grundpflege oder der aktivierenden Pflege. Zu einem top Preis-Leistungsverhältnis wird individuell nach Bedarf das Leistungsspektrum angepasst. Erfahren Sie bei einem kostenlosen Gespräch, welche Möglichkeiten für Sie infrage kommen.

Kontaktaufnahme bei allen Fragen zum Thema 24 Stunden Pflege

Bei allen Fragen rund um das Thema 24 Stunden Pflege durch osteuropäische Pflegekräfte ist Lebenshilfe24 Ihr kompetenter und freundlicher Ansprechpartner.